Hilfe für vernachlässigte und bedürftige Kinder in Rumänien

DSC 0825Nach einigen Wochen des Sammelns und Packens sind Cees und ich am 07.12.2018 mit 385 Weihnachtspäckchen und einigen Säcken an Kleidung und anderen Hilfsgütern endlich Richtung Rumänien gestartet. Nachdem wir alles an unseren zwei Standorten abgeliefert hatten, ist Cees gleich am 10.12. wieder nach Hause gefahren und ich bin zum Verteilen der Päckchen und zum Durchführen der beiden Weihnachtsfeiern noch in Rumänien geblieben.
Schnee, Eis und Kälte waren unsere Begleiter, doch alles funktionierte sehr gut.
Wir haben mit unserem Open Hands Team und einigen Helfern zwei wunderbare Weihnachtsfeiern für die Kinder, die in unserem Familienhilfe-Programm sind, vorbereitet und durchgeführt. Es kamen insgesamt 90 Kinder und viele Eltern, die die weihnachtliche und friedliche Atmosphäre während der Feiern sehr genossen. Wir spielten, bastelten und sangen und einige Kinder hatten zusammen mit den Mitarbeitern Beiträge für uns vorbereitet. Schließlich setzten sich alle an die wunderschön dekorierten Tische und es gab es ein 3-Gänge-Menü, das von einem richtigen Ober serviert wurde und allen sehr gut schmeckte. Während der ganzen Zeit lagen die vielen wunderschön verpackten Geschenke unter dem Weihnachtsbaum und die Kinder waren unendlich gespannt darauf, was wohl in ihrem sein würde. Schließlich kam der Weihnachtsmann und verteilte die Päckchen und einige Kinder sangen Lieder oder sagten Gedichte auf. Mittlerweile war es schon dunkel draußen und die Familien machten sich glücklich und satt auf den Heimweg - einige zu Fuß, andere wurden mit einem extra Bus gebracht, da ihr Weg weit und beschwerlich ist.

gabiandandrea2

Bei sehr sommerlichen Temperaturen überfuhr ich die Grenze nach Rumänien und war glücklich und dankbar, dass ich heil angekommen war und diese wunderschöne Landschaft genießen konnte.

Zuerst traf ich unser Team in Suceava, im Nordosten Rumäniens und wir besuchten unsere Familien dort.
Es war sehr schön zu sehen, welche Fortschritte die Kinder gemacht haben und wie glücklich alle sind, von Open Hands betreut zu werden. Wir redeten, spielten, bastelten und lachten viel und die Kinder waren fröhlich – Seifenblasen sind nach wie vor der absolute Geheimtip!   

Schließlich fuhr ich weiter nach Gheorgheni und trat meinen 3 wöchigen Dienst im Regenbogenhaus an.
Wir trafen uns fast jeden Morgen im Team, lasen in der Bibel, beteten zusammen und planten den Tag. Ich begleitete unsere Mitarbeiterin Olga u.a. zu Ämtern, Ärzten, ins Krankenhaus und in Schulen, um verschiedene Dinge zu regeln. Dabei entwickelten sich sehr gute Gespräche mit einigen Leuten, in denen ich erfuhr, dass sie die Arbeit von Open Hands sehr schätzen.

Wir bitten um Geduld, das Öffenen des Textes kann etwas dauern, da die Seite sehr viele Fotos enthält!

rainbowchildNach zwei Jahren Regenbogenhaus ist es für unsere Kinder immer noch das Größte, gemeinsam am Tisch zu sitzen und zu essen. Es ist schön zu beobachten, wie gut die Kinder miteinander kommunizieren und wie sehr sie es genießen, zu essen und umsorgt zu werden.

Andrea1
Eintrag von Andrea van Hoven:
 
Vom 1. bis zum 30. Mai 2018 werde ich in Rumänien sein, um dort unsere Arbeit von Open Hands zu unterstützen und weiter ausbauen zu helfen.
Wir arbeiten vor Ort in zwei Bezirken und unterstützen 85 vernachlässigte und bedürftige Kinder aus 19 Familien und haben 4 Angestellte.

Registered Charity Number 1136482

Suche:

facebook log 24twitter log 24money

Newsletter

English Office

Spindle Tree Cottage
Stockland Lane
Hadlow Down/ Uckfield
East Sussex ¦ TN22 4EA

phone: (0044) 7949766147

Deutschlandbüro

Open Hands
Andrea van Hoven
Hagener Str. 29
49377 Vechta

phone: +49 4441 9518875

Romanian Office

Suceava City
Zamca district ¦ No 5 Octav Bancila Street
29th block ¦ Staircase A ¦ Flat no.: 2
Romania

No.: 0040 740 239 964

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen